rocky iv (sylvester stallone, usa 1985)

Veröffentlicht: Oktober 19, 2008 in Film
Schlagwörter:, , ,

In der Mitte seines Jahrzehnts entstanden, ist ROCKY IV ein paradigmatischer Film, der die Achtzigerjahre verkörpert, verbildlicht wie kaum ein zweiter. Bodenlose Blödheiten wie der Roboter für Paulie, der plötzlich anfängt, mit weiblicher Stimme zu sprechen, stehen neben einer inbrünstig vorgetragenen politischen Botschaft, die wiederum in einem inszenatorisch hochgradig artifiziellen, alle Register der Manipulation ziehenden Gewand daherkommt. ROCKY IV ist ein einziger Bilderrausch, der den Zuschauer förmlich überflutet. Statt Dialogen gibt es Musik, komplexe Zusammenhänge werden in clipartigen Montagen instinktiv erfahr- und verstehbar gemacht: Die Strategie der Reduktion setzt sich bin auf die Handlungsebene fort, auf der zwei Systeme ihre Stellvertreter gegeneinander antreten lassen, anstatt sich zu bekriegen. Die Schläge schlagen ein wie Bomben und am Ende reichen sich die Nationen geläutert die Hände. Dass die USA gewinnen, liegt in der Natur der Sache, auch, dass ausgerechnet die reichste Nation der Welt die Rolle des Underdogs einnimmt, während der Russe seinen Kämpfer mit den Mitteln modernster Technik aufrüstet. Natürlich ist ROCKY IV Propaganda. Dennoch wäre es ebenso naiv, ihm deshalb jeden Wahrheitsgehalt abzusprechen. Wer in den Achtzigern aufgewachsen ist, wird sich an die maschinenhaft aufgepumpten Ostblock-Sportler erinnern, an die Feindseligkeit, mit der sich Ost und West gegenüberstanden. Mit etwas Abstand fällt heute auch die Selbstkritik Stallones auf, der die unerträgliche Arroganz der eigenen Nation im Auftreten Apollos transparent macht, Drago zum Frankenstein-Monster und somit zur tragischen Figur verzeichnet und der mit seinem Finale rückblickend fast schon eine prophetische Gabe offenbart. Davon ganz abgesehen ist ROCKY IV für mich ganz persönlich jedesmal ein Fest, dem ich mich nicht entziehen kann. Ich verwandle mich wieder in den zehnjährigen Stallone-Fan, der jede Sekunde des Spektakels begierig in sich aufsaugt. ROCKY IV ist – es muss einfach mal in aller Deutlichkeit gesagt werden – ein geiler Film, totales Kino. Punkt, aus, Ende.

Kommentare
  1. Thomas Hemsley sagt:

    Dem kann ich eigentlich nur hinzufügen: Fuck, yeah!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.