vendetta dal futuro (martin dolman, italien 1986)

Veröffentlicht: Oktober 27, 2008 in Film
Schlagwörter:, , , , , , ,

Die USA in nicht allzu ferner Zukunft: Paco Queruak (Daniel Greene), eine zum Töten ausgebildete Kampfmaschine, hat vom fiesen Kapitalisten Turner (John Saxon) den Auftrag, den Reverend Arthur Mosley (Franco Fantasia) umzubringen, der es sich mit einigen emsigen Helfern zur Aufgabe gemacht hat, die von Umweltverschmutzung arg gebeutelte Welt wieder auf Vordermann zu bringen. Doch Paco versagt, Mosley überlebt. Die Kampfmaschine flieht sich in die Weiten Arizonas und landet dort in der Truckerkneipe von Linda (Janet Agren). Doch die Killer seines Auftraggebers sind ihm schon auf den Fersen …

Mitte der Achtzigerjahre ging es mit dem einst blühenden italienischen Kino schon steil bergab. Doch mit VENDETTA DAL FUTURO, der auf deutsch den malerischen Titel PACO – KAMPFMASCHINE DES TODES abbekommen hat, gelang Regieroutinier Sergio Martino nochmal ein richtiger Knaller, bei dem einfach alles stimmt und dem vollkommen zurecht die Ehre einer Kinoverwertung zuteil wurde. Der Film begleitet mich seit ca. Mitte der Neunzigerjahre, seitdem habe ich ihn etliche Male gesehen und kann voller Überzeugung behaupten: Er hat es einfach voll drauf, verliert auch nach der xten Sichtung nix von seinem schmierigen Charme und seiner prolligen Attitüde, die von Martino jedoch – für diese Zeit nicht mehr ganz selbstverständlich – in ein ausgesprochen schmuckes Gewand gekleidet wurde. VENDETTA DAL FUTURO erstrahlt in herrlichem Breitwandformat, hat eine wunderbare deutsche Synchronisation abbekommen und geizt nicht mit Schauwerten. Die Wüstenkulisse entführt in die Blütezeit des Westerns, der tolle Score von Claudio Simonetti zitiert Camerons TERMINATOR, der inhaltlich Pate stand, und schafft Endzeitstimmung und wenn sich dann Oberschmierlappen und Frontalasi George Eastman als Trucker Wort- und Faustgefechte mit Holzklotz Greene leistet, vibriert die Leinwand respektive Mattscheibe vor Testosteron. Nach 90 immens kurzweiligen Minuten findet der Film dann ein angemessen tragisches und prophetisches Ende: „The age of the cyborg had begun.“ heißt es da. Das stimmt, aber das italienische Kino durfte leider nicht mehr mitmachen. Und Claudio Cassinelli, der bei den Dreharbeiten in einem bizarren Hubschrauberunfall sein Leben ließ, auch nicht. Aber er hat ein würdiges Erbe hinterlassen: VENDETTA DAL FUTURO wird die Zeiten überdauern, wenn auch nur in den Herzen echter Feinschmecker. Eine DVD dieses Prachtwerks ist übrigens längst überfällig!

Kommentare
  1. […] stets kleinere Nachzieher wie RETALIATOR, CYBORG, CYBORG COP, CLASS OF 1999 oder der italienische VENDETTA DAL FUTURO auf dem Fuße, um nur einige zu nennen – hat einen weniger beachteten Verwandten: den Topos des […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.