halloween (rob zombie, usa 2007)

Veröffentlicht: April 14, 2009 in Film
Schlagwörter:, ,

Zweitsichtung. Rob Zombies HALLOWEEN ist immer noch ein exzellentes Remake von John Carpenters Klassiker und wäre es bei seinem Start vor rund anderthalb Jahren nicht beinahe einhellig verrissen worden, so würde ich heute behaupten, dass Remakes einen deutlich besseren Ruf gebössen als sie es tatsächlich tun, sähen sie alle so aus wie dieses: Zombies HALLOWEEN ist über weite Strecken das Re-Imagining, das Burtons PLANET OF THE APES gern gewesen wäre, er macht vor, dass ein Remake weit mehr sein kann als eine reine Sanierungsaufgabe, bei der man sich damit begnügt, Details zu verändern, zu erneuern, der Zeit anzupassen. So erzählt HALLOWEEN im Jahr 2007 nicht mehr nur die Geschichte um den maskierten Mörder Michael Myers, sondern vor allem von unserem Verhältnis zu diesem und dem ihn umgebenden Film. Zombie betreibt eher Mythosforschung statt zu mythologisieren und interessanter als das, was er erzählt, ist zu beobachten, wie er sich zu seiner Quelle verhält. Wenn Dr. Loomis hier versucht, Michaels Taten zu verstehen, dann treibt ihn genau das an, was auch die Zuschauer und Verehrer des ersten Teils immer wieder zu Carpenters Film zurücktrieb. Doch die Frage, wer hinter der Maske steckte, musste bei Carpenter zurückstehen, weil ihn eher interessierte, wie das Böse ins filmische Bild kommt. Dass nun Zombie diese Frage stellt, ohne sie jedoch beantworten zu können, ist ihm keinesfalls als Versagen anzukreiden, sondern als Respekt vor dem Original. HALLOWEEN 2007 verhält sich zu Carpenters Film wie die Sekundärliteratur zum Primärtext: Sie ermöglicht neue Blickwinkel auf die Quelle, kann diese aber nicht ersetzen. Zombies HALLOWEEN ist fast zwangsläufig ein Film des Scheiterns: So wie Loomis erkennen muss, dass die Erklärungsmodelle seiner Wissenschaft gegenüber diesem Jungen versagen, so wendet sich Zombie zur Mitte des Films von seinem Projekt ab und der Hommage zu. Dass HALLOWEEN krass in zwei Hälften zerfällt, ist fast überall kritisiert und nur selten verstanden worden. Dabei sagt die Zäsur, die Zombies Film spaltet, mehr über Michael, Loomis, Carpenters Original und uns aus, als all das, was man zum Kitten derselben hätte verwenden können.

Hier findet sich meine offizielle Rezension von 2007.

Advertisements
Kommentare
  1. […] McDowell, Rob Zombie, Serienmörder, Slasher, Splatter Zwei Jahre nach den Ereignissen aus HALLOWEEN lebt die traumatisierte Laurie Strode (Scout Taylor-Compton) bei Sheriff Brackett (Brad Dourif) […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s