get smart (peter segal, usa 2008)

Veröffentlicht: September 29, 2009 in Film
Schlagwörter:, ,

0729417QAr1.qxdWieder einmal die Verfilmung einer Serie – oder aber das Remake einer Verfilmung einer Serie, ganz wie man will. Steve Carrell schlüpft erneut in seine Paraderolle und gibt einen gutmütigen und sympathischen, aber auch entsetzlich biederen und irgendwie langweiligen Beamten, der sich mit dieser Rolle aber nicht zufriedengeben will und sich schließlich – gegen die Überzeugung seines Vorgesetzten und seiner Kollegen – durchsetzt. Hier ist er Maxwell Smart, Informationsexperte des amerikanischen Geheimdienstes CONTROL, und bei seinen Mitarbeitern gefürchtet für seine telefonbuchdicken Dossiers und ausufernden Vorträge. Ein von der Terrororganisation KAOS verübter Anschlag auf die Kommandozentrale von CONTROL führt schließlich dazu, dass Maxwell befördert wird und an der Seite der erfahrenen (und heißen!) Agentin 99 (Anne Hathaway) ins Feld ziehen darf.

GET SMART gefällt mit Understatement: Der Film bliebt stets auf dem Teppich und verliert sich trotz aller absurden Anwandlungen nicht in den Sphären des Dadaismus, wie man das von vergleichbaren Filmen – etwa den Parodien im Stile der alten ZAZ-Filme – kennt. So sehr Maxwell Smart auch als Comicfigur gezeichnet wird, Carrell bewahrt die Würde der Figur, vergisst nie, sie mit einem menschlichen Kern auszustatten. GET SMART funktioniert also fast wie ein „normaler“ Agententhriller, bei dem man lediglich die Hauptfigur durch einen Clown ersetzt hat, der darum ringt, so normal und kompetent wie die anderen zu sein. Das führt uns aber auch zum Problem des Films, denn irgendwie setzt sich GET SMART etwas zwischen die Stühle: Er ist zwar so sympathisch wie seine Hauptfigur, leider aber auch ähnlich bieder. Will sagen: GET SMART unterhält über seine Spieldauer von 90 Minuten durchaus gut, ist witzig und ordentlich inszeniert, aber definitiv nix, was lange im Gedächtnis bleibt. Ich habe ihn vor fünf Tagen gesehen und ihn nahezu komplett wieder vergessen. Schade, weil ich eigentlich gern noch mehr Positives über ihn sagen würde, aber mir fällt einfach nix mehr ein  …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..