dogtooth (giorgos lanthimos, griechenland 2009)

Veröffentlicht: Mai 24, 2011 in Film
Schlagwörter:, , , ,

Auf Filmgazette.de kann man ab heute meine Rezension zum kürzlich in der „Edition Störkanal“, die ich schon mehrfach lobend erwähnt habe, auf DVD erschienenen DOGTOOTH lesen. Die griechische Faschismus-Allegorie war in diesem Jahr unter anderem für den Oscar als „Bester ausländischer Film“ nominiert, nachdem er vor zwei Jahren bei den Filmfestspielen in Cannes bereits mit dem Sonderpreis der Jury ausgezeichnet worden war. Es würde mich nicht wundern, wenn Regisseur Giorgos Lanthimos demnächst einen Zweitwohnsitz in Hollywood bezöge und die Frage, ob das wünschenswert ist, drängt sich nach den aus DOGTOOTH mitgenommenen Erkenntnissen über die Macht der Bilder geradezu auf. Jetzt gilt es aber erst einmal, sich diesen spannenden Film anzusehen – und natürlich meinen Text zu lesen. Klick hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.