don’t open till christmas (edmund purdom, großbritannien 1984)

Veröffentlicht: Dezember 2, 2015 in Film
Schlagwörter:, , ,

don_t_open_till_christmasAuch in diesem Jahr feiert critic.de das Fest der Liebe auf etwas andere Art und Weise: nämlich mit Texten über Weihnachtshorrorfilme. Nachdem ich mir im vergangenen Jahr Tom Shanklands tollen THE CHILDREN vorgenommen hatte, widme ich mich heute dem britischem Schäbi-Slasher DON’T OPEN TILL CHRISTMAS, gleichzeitig erste und einzige Regiearbeit des Schauspielers Edmund Purdom. Im Unterschied zur Konvention geht hier kein mordlüsterner Santa umher, vielmehr werden als Weihnächstmänner verkleidete Gesellen hingerichtet. Weitere Texte von geschätzten Kollegen wie Lukas Foerster, Silvia Szymanski und Michael Kienzl werden noch folgen.

Kommentare
  1. Frank sagt:

    Sehr schönes Thema!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s